Wir machten den Krause*, Jakobsweg kann ja jeder! 😉

Dies ist die private Webseite der 🥾Wanderboys🥾 P, B und R, die etappenweise den E1 durch Deutschland abwanderten.🚶‍♂️🚶‍♂️🚶‍♂️

von Nord nach Süd,
von Dänemark 🇩🇰 in die Schweiz 🇨🇭,
von Flensburg bis Konstanz-E1.

Ca 1900km, fast** komplett zu Fuß. Hier die ganze Geschichte hautnah.

Ziel war die Wanderung in 10 Jahren mit ca 8 Etappen pro Jahr zu absolvieren. Start war am Samstag, dem 05.11.2011, den Zieleinlauf in Konstanz (bzw die dortige Grenze nach Kreuzlingen CH am Gedenkstein Thomas Lachmaier, Stefan Jetzer *** haben wir am Donnerstag, den 07.10.2021 geschafft!

Hier unsere finalen neun Etappen im Jahr 2021

Tag 4 von 4: Planung: Von Gästehaus Monika in Langenrain geht es heute in die letzte Etappe. Es geht schon kurz an das Ufer des Read more
Tag 3 von 4: Planung: Von Mühlhausen geht es noch an weiteren Kegelbergen vorbei. Dem Hohenkrähen und dem Hohentwiel. Hoffentlich können wir von dort den Read more
Tag 2 von 4: Planung: Von Tengen geht es in einer großen Schleife durch das Hegauer Kegelbergland. Das wir bei gutem Wetter und ebensolcher Sicht Read more
Tag 1 von 4: Planung: Das ist es also, das große Finale! Nach zehn Jahren Wanderung brechen wir heute zu unseren letzten vier Etappen durch Read more
Tag 5 von 5: Planung: Am heutigen letzten Wandertag steht auch nur eine kurze Etappe an, aber gleichzeitig kommt auch ein lange erwartetes Highlight: "Die Read more
Tag 4 von 5: Planung: Nach der Anstrengung von gestern steht heute eine eher kurze Etappe zur Regeneration auf dem Programm. Von Aha geht es Read more
Tag 3 von 5: Planung: Vom Titisee starten wir heute hoffentlich in Begleitung meiner Familie nach Westen. Es geht ziemlich schnell bergan und wird heute Read more
Tag 2 von 5: Planung: Von der Kalten Herberge geht es in Reichweite der B500 nach Südwesten weiter. Am Thurnerpass verlassen wir die B500 und Read more
Tag 1 von 5: Planung: Nach etwas über einem Jahr E1 Abstinenz, bedingt durch die Einschränkungen der Pandemie, wagen wir unsere letzten 10 Etappen noch Read more

 

*Wohl DAS Standardwerk zum E1 Wandern ist von Arthur Krause (Buch bei amazon) und selbstverständlich in unserem Besitz.

**Eigentlich war es das gesteckte Ziel Konstanz rein “wandernd” zu erreichen. Dies wird durch die Streckenführung des E1 allerdings teilweise verhindert. So mussten wir bereits auf Etappe 7 den Nordostseekanal mit der Fähre überqueren. Bei Etappe 8 hätten wir auch die Fähre von Reventlou nach Wellingdorf nehmen sollen. Dort sind wir aber durch Kiel gelaufen, da die Fähre nicht am Wochenende fährt. In Lübeck bei Etappe 14 mussten wir das Bus Shuttle durch den Herrentunnel nehmen. Bei Etappe 21 sind wir von Blankenese nach Cranz mit der Fähre über die Elbe gesetzt.

***nein, nicht mehr Zollamt Emmishofer Tor! denn die Wegführung des E1 wurde hier, in der Dekade, in der wir unterwegs waren, geändert. Übrigens auch auf einigen zurückliegenden Etappen (4-Selk, 33-Klüt -haben wir quasi Live erlebt-, 35-Lemgo, 41-Willingen, 43-Stünzel, 52-Nassau, 57-Frankfurt, und noch diversen ungenannten kleineren Änderungen). Tja, doch ein wenig arbiträr dieser E1 für Dogmatiker wie uns. Der jetzige E1 ist daher eigentlich auch nicht mehr so richtig kompatibel zum “alten Krause”, (den wir sowieso fast nie dabei hatten). Naja, gut. Seit dem 7.10.2021 sind wir nun also “so ziemlich den Krause” und irgendwie hautpsächlich den E1 durch Deutschland gewandert. 🙄
Schon ein Fazit vorab: Für mich ist Deutschland von Nord nach Süd so zusammengewachsen wie ich es nicht erwartet hätte. Das geht halt nur durch langsames “Erwandern”, Kennenlernen und Kontakt.

Kontaktaufnahme (NO SPAM) möglich über jolan ät gmx Punkt de